Die Freude am gemeinsamen Musizieren hat uns, die Volksmusikgruppe „Fiedlkouch“, im Frühjahr 1998 zusammengebracht. Bei einer gemeinsamen Chorprobe ist die Idee entstanden, statt der Stimme wieder einmal die erlernten Instrumente auszupacken und miteinander einige Stücke zu spielen. Durch einen Zufall ist auch „Tilli“ bei der ersten Probe mitgekommen und eine Woche später standen wir in dieser Formation bereits auf der Bühne. Jeder von uns hat vorher schon unterschiedliche Erfahrungen mit Volksmusik sammeln können und so war es ein Leichtes, ein größeres Repertoire in kurzer Zeit einzuüben. Die Proben waren für uns von Anfang an nicht nur ein musikalisches Vergnügen, sondern stets auch freundschaftliche Treffen.

 

Aus der Tatsache, dass die gemeinsamen musikalischen Erlebnisse sehr oft auch in kulinarische Höhepunkte übergingen, entstand auch der Name unserer Gruppe. „Fiedlkouch“ leitet sich nämlich vom „Fedlkoch“ ab, das im Aflenzer Bergland als eine traditionelle Süßspeise der Sennerinnen bekannt ist. Beim „Fedeln“, darunter versteht man das Siedeln von der Alm, bekamen die Beteiligten dieses wohlbekömmliche und nahrhafte Essen nach der anstrengenden Arbeit als Belohnung. Inzwischen fast vergessen, kann man heute ein Fedlkoch wieder in vielen guten Gaststätten rund um den Hochschwab bekommen. Nachdem wir als Zutaten für unsere Musik statt Butter und Mehl Streichinstrumente (Fiedln) verwenden und daraus wohlklingende Töne hervorkommen sollten, ergab sich der Name fast von selbst.

 

Neben der traditionellen österreichischen Volksmusik haben wir uns von Beginn an als „überzeugte Europäer“ auch immer wieder mit Liedern und Tänzen aus verschiedenen Ländern Europas beschäftigt und versucht, sie auf unsere Art zu spielen und zu interpretieren. Diese bunte Abwechslung und die sich daraus ergebenden verschiedenen Klangfarben prägen den typischen Sound unserer Gruppe.

 

Wenngleich neben den wachsenden beruflichen und familiären Verpflichtungen nicht immer sehr viel Zeit für unser gemeinsames Hobby übrig blieb, konnten wir in den gemeinsamen Jahren viel erleben: Musikanten-Stammtische, Tanzveranstaltungen, Konzerte, Hochzeiten, Auftritte im Radio und Fernsehen, Familienfeiern, Almpartien und gemeinsame Reisen.

 

Das Wichtigste bleibt aber eine freundschaftliche Verbundenheit mit Musik.

 Die Fiedlköche

Wir spielen Volksmusik aus verschiedenen Ländern Europas auf unsere Art und Weise!

Nächster Termin:

 

14. Oktober 2022

19.30 Uhr 

 

Stadttheater Leoben 


Steirisches Sänger- 

und Musikantentreffen 2022


25 Jahre Brandl Sänger & Geigenmusi 

     

Karten: Zentralkartenbüro Leoben, Oeticket